Natürliche Präparate zur Steigerung der Potenz bei Männern

Laut Statistik können sich nur etwa 30% der Männer einer hervorragenden reproduktiven und reproduktiven Gesundheit rühmen. Der Rest ist von Zeit zu Zeit mit verschiedenen Problemen konfrontiert, von denen eines die erektile Dysfunktion ist. Das Symptom kann in jedem Alter auftreten, die Häufigkeit von Verstößen hängt mit dem Lebensstil, dem Vorliegen chronischer Pathologien und der Ernährung zusammen.

Inkonsistenzen im Bett sind die Ursache für physiologische Schwierigkeiten, und eine Abnahme der Potenz wirkt sich auch auf den emotionalen Zustand eines Mannes aus. Der Kampf gegen schwache Potenz sollte nicht mit Medikamenten beginnen, sondern mit einer Überarbeitung der Ernährung und der Verwendung von Volksrezepten. Dies ermöglicht es sparsamen Methoden, den Körper zu beeinflussen und die Entwicklung von Nebenreaktionen auszuschließen.

Sobald Probleme im Genitalbereich auftreten, benötigt ein Mann eine ärztliche Beratung. Dies ist wichtig, um schwerwiegende Pathologien auszuschließen. Wenn eine Funktionsstörung durch Erkrankungen des Fortpflanzungssystems verursacht wird, wird die zugrunde liegende Krankheit behandelt. Andernfalls führt kein Mittel zum gewünschten Ergebnis, der Mann verschwendet seine Zeit und Energie.

Zu den Gründen für eine Abnahme der Erektion, die nicht mit Pathologien verbunden sind, gehören:

  1. Mangel an Mineralien und Vitaminen;
  2. Missbrauch von tierischen Fetten, alkoholischen Getränken, Rauchen;
  3. sitzender Lebensstil;
  4. Langzeitanwendung bestimmter Medikamente.

Selbst bei gelegentlicher schlaffer Erektion kann das Problem nicht ignoriert werden. Auch der latente Verlauf von Genitalinfektionen ist nicht ausgeschlossen, die zu Beginn keine spezifischen Symptome hervorrufen, sondern sich nur in einer Abnahme der Potenz und Libido äußern.

Um den Zustand zu normalisieren, werden natürliche Heilmittel empfohlen, um die Wirksamkeit bei Männern zu erhöhen. Sie werden in der komplexen Therapie oder als eigenständiges Instrument eingesetzt.

Honig

Bienenhonig ist ein natürliches Aphrodisiakum. Das Produkt ist der Rekordhalter für den Gehalt an Makronährstoffen, Mikroelementen und Vitaminen. Es wird zu Gerichten hinzugefügt, als Bissen gegessen oder zur Herstellung von medizinischen Mischungen verwendet.

Potenz profitiert von einer Honig-Nuss-Mischung. Das Werkzeug verbessert die erektile Funktion, verbessert die Durchblutung in den Gefäßen des Penis. Mischen Sie dazu Limetten- oder Buchweizenhonig und geschälte Walnüsse zu gleichen Anteilen.

Wenn die Ejakulation gestört ist, wird der Mischung eine kleine Menge Datteln und getrocknete Aprikosen zugesetzt. Trockenfrüchte tragen zu einer besseren Funktion der Genitalien bei und normalisieren die chemische Zusammensetzung der Spermien. Die Mischung wird zweimal täglich in einem großen Löffel eingenommen.

Die Behandlungsdauer sollte 2 Wochen nicht überschreiten, da die Bestandteile:

  • sind kalorienreich;
  • kann den Stoffwechsel negativ beeinflussen.

Diese Methode ist jedoch bei übergewichtigen Männern kontraindiziert.

Honigkerzen helfen auch, die verringerte Potenz zu bekämpfen. Sie können leicht zu Hause zubereitet werden, der Hauptbestandteil des Produkts ist Wachskuchen.

Es ist notwendig, 500 g Ölkuchen und 500 ml medizinischen Alkohol zu mischen, dann die Mischung auf niedrige Hitze zu stellen und zum Kochen zu bringen. Kochen, bis die Mischung dick und braun ist. Dann ein halbes Kilogramm Fett in den Behälter geben, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Kleine Kerzen werden von Hand aus der Masse der Raumtemperatur hergestellt. Ihre Länge sollte nicht mehr als 2 cm betragen. Nachdem die Kerzen über Nacht in den Kühlschrank gestellt wurden, vorzugsweise für einen Tag, um sich zu verfestigen. Vaseline, Glycerin, Gans, Dachs oder Bärenfett werden als Fettbasis genommen.

Wichtig!Zäpfchen werden 30 Tage lang zweimal täglich vorsichtig in den Anus eingeführt. Es ist wichtig, vor dem Eingriff einen Einlauf zu machen, da dies die Nährstoffaufnahme verbessert.

Heilkräuter

Heilkräuter sind ein ausgezeichneter Assistent im Kampf gegen männliche Probleme. Phyto-Tees werden vom Körper leicht vertragen und enthalten viele Tannine, Vitamine, ätherische Öle und Mineralien. Kräuter erweitern die Blutgefäße, erhöhen die Durchblutung und normalisieren die Blutversorgung von Penis, Hodensack und Hoden.

Pflanzen haben ein breites Wirkungsspektrum, töten pathogene Mikroorganismen ab, wirken sich positiv auf den Zustand des Urogenitalsystems aus und verhindern die Entwicklung von Infektionsprozessen in Harnröhre, Blase und Nieren.

Ginsengwurzel

Ginsengwurzel zur Steigerung der Potenz

Dieses natürliche Aphrodisiakum hat stimulierende und straffende Eigenschaften. Die Pflanze ist ein Lagerhaus mit nützlichen Eigenschaften, einschließlich einer Erhöhung des allgemeinen Körpers und der Dauer des Geschlechtsverkehrs. Die Ginsengwurzel hilft, die körperliche Ausdauer zu steigern, die erektile Funktion zu stimulieren, vor frühem Altern zu schützen und die Libido zu steigern.

Ginsengwurzel ist in vielen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln zur Behandlung verschiedener sexueller Störungen enthalten. Um die männliche Kraft wiederherzustellen, ist es notwendig, dem Tee regelmäßig etwas zerdrückte Wurzel hinzuzufügen oder einfach eine heilende Tinktur daraus zuzubereiten.

Die Liste der Zutaten enthält:

  1. Blütenhonig (350 Gramm);
  2. Alkohol (30 Milliliter);
  3. zerkleinerte getrocknete Ginsengwurzel (1 Teelöffel).

Die Komponenten werden gemischt, zehn Tage lang an einem dunklen Ort infundiert und dann filtriert. Sie sollten dreimal täglich einen halben Teelöffel pro Tag trinken.

Wichtig!Die Therapiedauer beträgt mindestens zwei Monate.

Brennnessel

Brennnessel ist weithin bekannt für ihre antibakteriellen, straffenden und tonisierenden Eigenschaften. Die Heilpflanze wird ein Assistent im Kampf gegen Potenzstörungen.

Brennnessel zur Steigerung der Potenz

Um die medizinische Mischung zuzubereiten, nehmen Sie eine große Menge frisches Brennnesselgrün, gießen Sie es mit kochendem Wasser über und hacken Sie es gründlich. Dann wird das Gras mit 100 Millilitern kochendem Wasser gegossen, eine halbe Stunde lang darauf bestanden, durch ein Käsetuch oder ein spezielles Sieb gefiltert und 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen.

Diese Methode eignet sich für die Behandlung im Frühjahr, wenn gerade junges Brennnesselgrün auftaucht. Reife Blätter können die Blutgerinnung erhöhen und die Durchblutung im Genitalbereich beeinträchtigen. Sie müssen zwei- bis dreimal täglich eine Heilbrühe trinken, die Therapiedauer beträgt 45 Tage.

Wenn kein frisches Gras verwendet werden kann, kann es durch Samen ersetzt werden (in der Apotheke erhältlich). Ein Esslöffel Samen wird mit einem Glas Honig, 50 Gramm hochwertigem Rotwein, gegossen. Die Mischung wird im Kühlschrank aufbewahrt und dreimal täglich in einem kleinen Löffel eingenommen.

Wichtig!Es wird empfohlen, 2 Monate lang behandelt zu werden, dann eine Pause einzulegen und den Kurs fortzusetzen.

Thymian

Thymian kann auch männliche Gesundheitsprobleme wirksam bekämpfen. Diese Pflanze gilt als die vorteilhafteste zur Verbesserung der männlichen Potenz. Es enthält viel Chrom und Zink. Ohne diese Substanzen ist die vollwertige Arbeit der Fortpflanzungsorgane nicht möglich.

Kräuter zur Steigerung der Potenz bei Männern

Wenn ein Mann in naher Zukunft Vater werden möchte, wird ihm empfohlen, jeden Tag Tee aus einem Kräuterheilmittel zu trinken. Die Tinktur der Pflanze hilft bei der Bekämpfung der erektilen Dysfunktion. Bereiten Sie ein Mittel aus zwei kleinen Löffeln Kräutern und einem Glas kochendem Wasser vor und lassen Sie es 20 Minuten einwirken.

Die Heilflüssigkeit wird zwei- bis viermal täglich als Tee eingenommen, die Dauer des Kurses beträgt mindestens vier Monate.

Wichtig!Machen Sie nach Ablauf des Zeitraums eine Pause von 2 Monaten und setzen Sie die Therapie dann wieder fort, wobei Sie die tägliche Dosis auf eine Tasse pro Tag reduzieren.

Aspen

Espenrinde ist ein ausgezeichnetes Volksheilmittel zur Steigerung der Potenz bei Männern. Es enthält Flavonoide und Phagozyten, die sich positiv auf den männlichen Körper auswirken.

Die Rinde, Blätter und Knospen des Baumes werden auch zur Herstellung von Medikamenten gegen Impotenz verwendet. Sie können unabhängig voneinander hergestellt oder in einer vorgefertigten Apotheke gekauft werden. Aus Espen werden Abkochungen hergestellt, Tinkturen und Extrakte hergestellt. Es ist auch erlaubt, die Rinde zu kauen und aufzulösen, damit die heilenden Substanzen in ihrer reinen Form in den Körper gelangen.

Um die Wirksamkeit zu erhöhen, reicht es aus, ein paar große Löffel Espenknospen zu nehmen, ein Glas kochendes Wasser zu gießen und mindestens eine Stunde darauf zu bestehen. Es wird vor den Mahlzeiten eingenommen. Um den Geschmack der Tinktur zu verbessern, darf etwas Honig hinzugefügt werden.

Wichtig!Sie können das Mittel auch für Bluthochdruck- und Diabetiker trinken.

So steigern Sie schnell die Potenz

Senfpflaster

Senfpflaster zur schnellen Steigerung der Potenz

Die traditionelle Medizin kennt sichere Methoden zur Behandlung von Impotenz, die das Problem lösen und die Gesundheit eines Mannes nicht beeinträchtigen.

Wenn ein Mann einen schlechten Penis hat, helfen ihm Senfpflaster. Bei mäßiger lokaler Anwendung reizen sie leicht die Reflexzonen an den Beinen, die für eine stabile Libido und Erektion verantwortlich sind.

Das Auftragen von Senfpflastern ist einfach. Sie werden einzeln in warmem Wasser angefeuchtet und dann zehn bis fünfzehn Minuten lang auf die Füße aufgetragen. Während dieser Zeit kommt es zu einem aktiven Blutstrom zu den Beckenorganen, der Penis nimmt an Größe zu und verhärtet sich.

Es ist verboten, Senfpflaster bei erhöhter Körpertemperatur, Rissen, offenen Wunden und Hornhaut zu verwenden.

Wichtig!Bei chronischen Erkrankungen der Atemwege und des Herzens ist eine vorläufige Konsultation eines Arztes angezeigt.

Barfuß gehen

Und diese Methode basiert auf der Reflexstimulation aktiver Punkte am Körper eines Mannes. Barfußgehen hilft bei Impotenz. Sie müssen nur Ihre Schuhe ausziehen und ein paar Stunden auf dem Boden laufen. Ein stärkerer Effekt wird bei der anschließenden Fußmassage beobachtet.

Es ist zu beachten, dass eine solche Behandlung für Erkrankungen des Bewegungsapparates verboten ist: Fersensporn, Schleimbeutelentzündung.

Wichtig!Mit diesen Pathologien wird der Schmerz zunehmen und es kann keine Rede von einer therapeutischen Wirkung sein.

Östliche Gewürze

Gewürze und Gewürze zur Steigerung der Potenz

Durch die Beseitigung der trägen Erektion werden auch orientalische Gewürze verwendet, wenn sie dem normalen indischen Tee zugesetzt werden. Selbst wenn regelmäßig Symptome einer erektilen Dysfunktion auftreten, hilft das Mittel, Pathologie zu verhindern und deren Verschlechterung zu verhindern.

Orientalische Gewürze verbessern die Funktion des Zentralnervensystems und helfen, die Blutgefäße von Toxinen und toxischen Substanzen zu reinigen. Schafft es, den Tonus des Körpers zu erhöhen, um die Funktion des Zentralnervensystems zu verbessern.

Das Rezept für die Herstellung eines Heilgetränks ist einfach. Während des Aufbrühens von schwarzem Tee werden kleine Mengen Safran, Ingwer und Nelken hinzugefügt. Mit der systematischen Anwendung von natürlichem Viagra wird eine Impotenzprävention durchgeführt.

Da Ingwer in der Zusammensetzung vorhanden ist, ist es unerwünscht, das Rezept für Gastritis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür, innere Blutungen, zu verwenden.

Wichtig!Bei einer angemessenen Verwendung sind Gewürze äußerst vorteilhaft, die Bewertungen zur Methode sind positiv.

So erhöhen Sie die Potenz nach 50

Nach dem 50. Lebensjahr interessieren sich die Patienten dafür, welche pflanzlichen Präparate zur Steigerung der Potenz bei Männern die männliche Kraft über einen langen Zeitraum verlängern. Jetzt sollten Männer besonders auf ihre Gesundheit achten, da viele von ihnen schwere chronische Erkrankungen des Urogenitalsystems haben.

Ihr Arzt wird Ihnen eine sichere und wirksame Methode wie Kürbiskerne verschreiben. Sie werden roh verzehrt, da beim Braten und Trocknen die Aktivität wertvoller Substanzen um ein Vielfaches abnimmt, einige von ihnen verdampfen, die erwartete therapeutische Wirkung nicht auftritt.

Mittel zur Steigerung der Potenz im Erwachsenenalter

Die Herstellung eines Kürbismedikaments ist so einfach wie das Schälen von Birnen. Sie benötigen:

  • 5 kleine Löffel Kürbis hacken;
  • 3 Esslöffel Bienenhonig hinzufügen;
  • 15 Tropfen frischen Aloe-Saft einfüllen;
  • mischen, zwei Tage ruhen lassen.

Das resultierende Produkt wird 6-mal täglich in einer Dosierung von 1 Teelöffel eingenommen. Die Therapiedauer beträgt je nach Schweregrad der Pathologie 10 bis 30 Tage.

Wie Sie sehen können, ist die Behandlung von sexueller Impotenz mit natürlichen Heilmitteln ein sehr wirksamer Weg, um den Zustand zu normalisieren. Eine positive Dynamik ist jedoch nur unter der Bedingung eines integrierten Therapieansatzes möglich.

Wenn die Behandlung von Impotenz ganz am Anfang eines Gesundheitsproblems begonnen wird, erhöht sich die Chance, es für immer loszuwerden, um ein Vielfaches. Es sollte beachtet werden, dass traditionelle Methoden Kontraindikationen und Einschränkungen aufweisen und sogar das Herz-Kreislauf-System negativ beeinflussen können.